Autor Thema: Rabattstufen-Automatik  (Gelesen 3724 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline jg

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 524
  • Lob: 3
Rabattstufen-Automatik
« am: September 11, 2003, 06:52:16 »
Hallo,

über das benutzerdef. Feld 'KATEGORIE' können ja bekanntlich
verschiedene Rabattstufen für die Kunden eingerichtet werden.
Ist es möglich, dass die Eintragung der entsprechenden Ziffer
in diesem Feld gleich _automatisch_ mit der Anmeldung eines
Kunden im Shop vorgenommen werden kann? So würde das zeitlich
versetzte nachträgliche Eintragen von Hand entfallen.
Jeder Kunde, der sich anmeldet, könnte damit sofort auf den
Rabatt zugreifen und müsset nicht (stundenlang) auf die
Einrichtung durch den Shop-Admin warten. Manchmal vergisst
der es auch...
Sinvoll wäre vielleicht ein verstecktes Feld, dass mit der
Anmelde-Email mitgegeben wird und dass sofort die entsprechende
Ziffer in das Feld KATEGORIE in der Datenbank einträgt.
Wäre das möglich?

Unsere Filialshop-Händler fragen immer wieder bei uns nach,
warum die Kundenrabattstaffel nicht sofort sichtbar ist,
wenn sich einer ihrer Kunden im Shop angemeldet hat.
Eine Lösung dieses Problems wäre wirklich sehr kundenfreundlich.

jg


Linkback: http://www.shoppilot.net/pf/ssp-shop-server-pages/6/rabattstufen-automatik/242/

Offline hop

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 705
  • Lob: 5
(Kein Betreff)
« Antwort #1 am: September 12, 2003, 16:43:21 »
Hallo jg,

man kann das Feld 'KATEGORIE' mit dem Abschicken des
Anmeldeformulars vorbelegen. Dazu muss ein verstecktes
Input-Feld mit dem Namen 'KATEGORIE' und als Value die
gewünschte Rabattstufe eingetragen werden.

Einen Hacken hat die Sache allerdings, der sich allerdings
durch ein wenig weicher Kryptographie umgehen lässt.

Ein Hacker könnte dieses Formular in seinem Browser
abändern und sich so den gwünschten Rabatt verschaffen,
indem er z.B. aus dem Standardwert Kategorie 2 eine 4 macht.

Umgehen liesse sich dieses, indem keine direkten
Rabattwerte verwendet sonderen geheime Zeichenketten.

z.B Kategorie 2 = lh5l35kj36h
z.B Kategorie 3 = 79908llkdfa

Bekannt wäre nur der Wert für den Standardrabatt,
aus dem sich allerdings nicht die Werte für andere
Rabattstufen  ableiten lassen.

Bei der Umsetzung mit SSP
muss es nur irgendwo eine Funktion geben, die
aus der Kodierung wieder die Kategorie erzeugt.
Im einfachsten Fall per Vergleich:

$katnr = 0;
if ($kategorie eq "lh5l35kj36h") {$katnr = 2;}
if ($kategorie eq "79908llkdfa") {$katnr = 3;}

hop
Schöne Grüße hop

Offline jg

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 524
  • Lob: 3
(Kein Betreff)
« Antwort #2 am: September 12, 2003, 21:11:03 »
Hallo hop,

vielen Dank für die sehr nützlichen Hinweise.
Die Sache ist in einfacher Form schon eingearbeitet.
Das mit dem Verschlüsseln gestaltet sich etwas schwierig,
da ich für alle Händler nur ein Formular verwende...

Wenn ich als value zB. l5wqs5d98e nehme und dieser Wert
mit der Anmeldung eines Kunden in die DB eingetragen wird,
kann ich dann die Decodierung auch in der defs.ipl
vornehmen?? Dort muss SP doch Werte wie 0, 1 oder 2 erhalten,
um die richtige Staffel zu erkennen, oder?

jg


xx
Rabattstufen

Begonnen von MichaelSchmitt

3 Antworten
2870 Aufrufe
Letzter Beitrag April 16, 2009, 10:36:25
von MichaelSchmitt