Autor Thema: Rabatt artikel- und auftragswertbezogen  (Gelesen 5480 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline emil

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 151
  • Lob: 3
Rabatt artikel- und auftragswertbezogen
« am: März 23, 2003, 12:53:15 »
Hallo,

nun habe ich mich mal über die Rabatte gemacht.
Dabei fehlt mir eigentlich eine Lösung einen Summenrabatt nur für bestimmte Artikel zu vergeben:
Also für Nettoartikel/Aktionsartikel nicht, aber für Standardartikel.
Im Beispielshop (Summenrabatt) sind zwar für den Artikel Rabattklassen eingetragen, aber es wird trotzdem über alles gerechnet.

Habe ich da etwas übersehen?

Viele Grüße
Emil




Linkback: http://www.shoppilot.net/pf/ssp-shop-server-pages/6/rabatt-artikel-und-auftragswertbezogen/170/

Offline hop

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 705
  • Lob: 5
(Kein Betreff)
« Antwort #1 am: März 24, 2003, 11:43:40 »
Im Testshop 1 ist ja der Kunden- und Artikelbeogene-Rabatt realisiert, allerding keine Rabatt-Stufung.

Im Testhop 2 gibt es eine Rabatt-Stufung, allerdings nicht Artikelbezogen.

Wenn ich es richtig verstanden habe, ist also eine Rabattstufung gewünscht, bei der bestimmte Artikel rausfallen ?

hop
Schöne Grüße hop

Offline jg

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 524
  • Lob: 3
(Kein Betreff)
« Antwort #2 am: März 26, 2003, 22:48:04 »
> Dabei fehlt mir eigentlich eine Lösung einen Summenrabatt
> nur für bestimmte Artikel zu vergeben:
> Also für Nettoartikel/Aktionsartikel nicht, aber für
> Standardartikel.

Hallo Emil,

kannst du für dein Problem nicht die Staffelpreise im
entsprechenden Subkatalog (oder Hauptkatalog) verwenden?
Ihr importiert doch auch über Access. Dort einfach festlegen:
für Standardartikel Staffelpreise, für Nettoartikel
keine Staffelpreise anzeigen. zB.:
Staffelpreis1: Wenn([ArtNr] > 1000;[ListenPreis]*0,8;sonst leer)
Staffelmenge1: Wenn([ArtNr] > 1000;[StaffelMenge]=5;sonst leer)
Staffelpreis2: Wenn([ArtNr] > 1000;[ListenPreis]*0,6;sonst leer)
Staffelmenge2: Wenn([ArtNr] > 1000;[StaffelMenge]=10;sonst leer)

Sicher nicht so komfortabel, dafür aber sicher und flexibel...
Man kann das Ganze dann auch noch mit SSP-Funktionen
kombinieren und die Staffel zB. nur für bestimmte Kunden
oder Kundengruppen anzeigen lassen.

jg

Offline emil

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 151
  • Lob: 3
(Kein Betreff)
« Antwort #3 am: März 26, 2003, 23:17:49 »
Hallo JG,

danke für den Tip.

Die Staffeln sind schon in Benutzung.

Durch die von mir gewünschte Verknüpung kann man den Kunden ganz gezielt animieren, bestimmte Umsatzwerte und damit Rabatte für sich zu generieren. Und wenn ich dann noch die richtigen Artikel mit den entsprechenden Erträgen dazu packe, dürfte das ganz gut aussehen.

Ich will damit die Schnäpchenjäger - bei jedem etwas kaufen - motivieren, den Rabatt selbst zu "erarbeiten".

Mal sehen, ob das was wird.

Viele Grüße

Emil

Offline jg

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 524
  • Lob: 3
(Kein Betreff)
« Antwort #4 am: März 26, 2003, 23:40:52 »
Hallo Emil,

> Die Staffeln sind schon in Benutzung.
4 Staffeln im Subkatalog - und die reichen dann immer
noch nicht?  ;-)

> Ich will damit die Schnäpchenjäger - bei jedem etwas
> kaufen - motivieren, den Rabatt selbst zu "erarbeiten".
Genau so machen wir das auch: Staffelrabatte bei den Artikeln
und am Ende noch Gesamtrabatt je nach Gesamtbestellmenge.
Das wird bei uns sehr gut angenommen. Hier jetzt allerdings
noch einen dritten Rabattsatz einzuarbeiten, stelle ich mir
etwas unübersichtlich vor.
Schreib' doch mal ein praktisches Beispiel auf...

jg

Offline emil

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 151
  • Lob: 3
(Kein Betreff)
« Antwort #5 am: März 27, 2003, 00:27:08 »
Hallo jg,

wir haben ein relativ breites Margenspektrum, im Staffelbreich von einselligen Prozenten, bis zu einer ordentlichen Marge.

Mit dem Gesamtrabatt auf den Auftragswert könnte ich unbeabsichtigt Schnäppchenjäger anlocken und noch draufzahlen, anderseits den Kunden nicht genügend zu margenstarken Produkten motivieren.

Deshalb, der Kunde bekommt monatlich auf Grund seiner Umsätze eine Einstufung (wir haben gewerbliche Kunden die eigentlich regelmäßig einkaufen. Das ist Element 1,

Element 2 ist die Selektion der Artikel, die besondere Rabatteinstufungen haben, also Lagerartikel, Schnelldreher und Sachen von unseren Lieblingslieferanten und mit guter Marge.

Element 3 sind die Staffeln für das Abnahmevolumen pro Artikel.

Element 4 ist der Gesamt-Auftragswert.


Im Gegensatz zum stupiden Angebot kann der Kunde hier an der Rabattierung mitwirken, statt in mehreren Wettbewerber-Katalogen sich immer die biligsten Sachen rauzuzuschen und überall keine Volumen zusammenzubekommen. Er sieht einfach praktisch, daß Konzentration sich lohnt. Und der Shop würde das praktisch auf vorführen.

Da könnte ein Verkäufer stundenlang auf den Kunden einreden.



Viele Grüße

Emil
« Letzte Änderung: März 27, 2003, 01:06:20 von emil »

Offline jg

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 524
  • Lob: 3
(Kein Betreff)
« Antwort #6 am: März 27, 2003, 07:38:00 »
Hallo Emil, noch ein Versuch:     ;-)

> Deshalb, der Kunde bekommt monatlich auf Grund seiner
> Umsätze eine Einstufung (wir haben gewerbliche Kunden die
> eigentlich regelmäßig einkaufen. Das ist Element 1
Vorschlag: Subkataloge mit unterschiedlichen Preisen
oder Preisfaktor im Kunden anpassen

> Element 2 ist die Selektion der Artikel, die besondere
> Rabatteinstufungen haben, also Lagerartikel,
> Schnelldreher und Sachen von unseren Lieblingslieferanten
> und mit guter Marge.
Vorschlag: SSP-Lösung, 'Artikelspezifischer Rabatt'

> Element 3 sind die Staffeln für das Abnahmevolumen pro
> Artikel.
Vorschlag: die 4 Staffelpreise/-mengen im Subkatalog

> Element 4 ist der Gesamt-Auftragswert.
Vorschlag: SSP-Lösung, 'Staffelrabatt nach Warenwert'

Frage an den Support: könnte man das rein theoretisch
so machen, unabhängig davon ob die Variante Emil gefällt?
Lässt sich Punkt 2 und 3 miteinander verknüpfen oder schließen
sich beide Systeme, wenn sie ZUSAMMEN verwendet werden, aus?

Wir selbst arbeiten momentan 'nur' mit 1, 3 und 4.

jg

Offline hop

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 705
  • Lob: 5
(Kein Betreff)
« Antwort #7 am: März 27, 2003, 10:33:33 »
Die Kombination aus 2 und 3 ist sicherlich nicht
uninteressant. So dass wir uns dieses Verfahren mal genauer
anschauen müssen. Vielleicht kommt bald etwas dabei raus ;-)

hop


xx
Art.Rabatt & Bestellhistorie

Begonnen von Andi

2 Antworten
3888 Aufrufe
Letzter Beitrag Oktober 19, 2004, 08:18:22
von Andi
xx
Rabatt / Kundenkonto / Warenkorb

Begonnen von Andi

0 Antworten
2754 Aufrufe
Letzter Beitrag November 10, 2002, 23:24:35
von Andi
xx
Rabatt abhängig von Zahlungsweise

Begonnen von parimo

41 Antworten
18528 Aufrufe
Letzter Beitrag August 01, 2010, 23:04:04
von parimo
xx
Rabatt: erste Eregbnisse

Begonnen von hop

10 Antworten
7555 Aufrufe
Letzter Beitrag Dezember 07, 2002, 09:19:50
von jg