Autor Thema: Problem mit DB-Struktur  (Gelesen 2513 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline jg

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 524
  • Lob: 3
Problem mit DB-Struktur
« am: Juli 03, 2012, 09:28:42 »
Hallo lieber Support,

folgender Sachverhalt:
In USR wird ein neues benutzerdefiniertes Feld angelegt. Datenbank wird auch neu angelegt
und alle Shopdaten übertragen... ORDERS wird dabei NICHT angefasst...

Leider passiert es uns bei dieser Konstellation immer wieder, dass Bestellnummern im Shop
dann nicht mehr fortlaufend hochgezählt werden (ist ja ein altbekanntes Problem).
Natürlich denken wir nicht immer sofort daran, dass das neue Feld auch in die ORDERS rein muss
und suchen häufig dann erstmal wieder den Fehler... :(

Ich bitte freundlichst um ein Hinweisfenster an irgend einer Stelle im Shop, dass es zu Problemen
mit den Bestellnummern kommen kann für den Fall, wenn ein neues benutzerd. USR-Feld angelegt wird
UND die ORDERS bei einer Neuanlage der DB nicht ebenfalls neu erstellt wird.
Besser wäre natürlich eine generelle Behebung dieses Problems, ohne dass man an dieser Stelle
immer wieder neu überrascht wird...

Grüße, jg


Linkback: http://www.shoppilot.net/pf/shoppilot-enterprise/2/problem-mit-db-struktur/1609/

Offline admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 530
  • Lob: 10
Re: Problem mit DB-Struktur
« Antwort #1 am: Juli 03, 2012, 14:48:28 »
Hallo Jg,

die Darstellung ist richtig und ich habe mich  auch schon selbst darüber geärgert.
Wenn die Replizierung von Bestelldaten abgeschaltet ist, wird die Tabelle ORDERS
überhaupt nicht mehr angefasst.
Dann fehlt bei Neuanlage eines Feldes in USR das Feld in ORDERS. Was dann zu einem SQL Fehler führt,
wenn eine Bestellung in ORDERS geschrieben werden soll. Da keine neuen Bestellungen hinzukommen
erhöht sich die Bestellnummer nicht mehr (was dann als erstes auffällt).

Ich denke die Lösung könnte so sein, dass wir auch bei abgeschalteter Replzierung, Veränderungen einer
Tabelle berücksichtigen, ohne die Tabelle neu anzulegen.  Das heißt, die Daten bleiben erhalten.
Ich denke diese Lösung ist noch besser als eine Hinweisfenster, da der User dann überhaupt nichts
machen muss. Ich sage das mal vorbehatlich einer Prüfung, ob das so geht. Ansonsten machen wir
doch ein Hinweisfenster.

Gruß hop


Offline jg

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 524
  • Lob: 3
Re: Problem mit DB-Struktur
« Antwort #2 am: Juli 03, 2012, 15:58:29 »
Zitat
Ich denke die Lösung könnte so sein, dass wir auch bei abgeschalteter Replzierung, Veränderungen einer
Tabelle berücksichtigen, ohne die Tabelle neu anzulegen.
Jo, so mit ALTER TABLE ORDERS ADD __NewColumnFromUSR__  ...  das wäre natürlich ideal.  :)
Danke für die schnelle Rückmeldung.
jg


xx
DB-Problem

Begonnen von Andi

17 Antworten
10556 Aufrufe
Letzter Beitrag April 29, 2003, 15:04:45
von emil
xx
Problem mit radiobuton

Begonnen von dobra

1 Antworten
3894 Aufrufe
Letzter Beitrag Dezember 26, 2010, 08:26:17
von dobra
xx
Problem mit Login

Begonnen von parimo

0 Antworten
2253 Aufrufe
Letzter Beitrag August 17, 2008, 22:06:38
von parimo
xx
Problem Onlineanmeldung

Begonnen von Andi

5 Antworten
5662 Aufrufe
Letzter Beitrag August 07, 2003, 20:14:05
von Andi