Autor Thema: Mehrsprachiger Shop, DatenImport in Subkataloge  (Gelesen 6661 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jens Schenck

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • Lob: 0
Mehrsprachiger Shop, DatenImport in Subkataloge
« am: Juni 24, 2004, 16:38:41 »
Hallo, dank des Tutorials zum mehrsprachigen Shop und der aktuellen Beta bin ich schon ganz gut weitergekommen. Jetzt hab ich aber ein Problem beim Datenimport.
Für die Übersetzung habe ich die catalog.dbs in Excel als CSV importiert und die entprechenden Spalten übersetzt(en lassen). Das ganze habe ich wieder als CSV exportiert und in den Shoppilot eingelesen.
Jetzt habe ich im Endeffekt mehrere ShopDateien die jeweils eine verschiedene Sprache haben (Daraus verschiedene Shops zu erstellen wäre von der Wartung her aber extrem aufwändig und deshalb vom Kunden nicht gewünscht..).
Ich hätte also gerne einen Shop mit Subkatalogen für die jeweilige Sprache. Jetzt suche ich einen Weg das zu erreichen, bzw. die Daten (speziell die verschiedensprachigen Seiten-Titel, -Beschreibung und -Vorlage, sowie Artikel-Kurzbeschreibung) irgendwie in den Subkatalog zu bekommen.
Ich würde ungerne 500 Seiten und Artikel pro Sprache per Hand ändern :)
Bin also für alle Ideen offen...

Was ich bisher versucht habe:
Ich habe die Daten in eine MYSQL-Datenbank übertragen (via Veröffeltlichen Intranet) und versucht, den Subkatalog daraus zu importieren -> leider kein sichtbarer Effekt :) zudem lassen sich anscheinend nur Artikel importieren und auch da ist mir unklar, was nach der Zuordnung denn nun wirklich abgeglichen wird.

Shoppilot-ISTc-Datei manipulieren, der Weg, der mir bisher am vielversprechensten aussieht, Idee war es ein Skript zu schreiben, welches die Datei parst und um die nötigen Enträge aus den Sprachdateien (die ich ja praktischerweise inzwischen auch aus einer Datenbank im Zugriff habe) erweitert. Bisherige Versuche scheiterten aufgrund des, im Vergleich zur Catalog.dbs, nicht unmittelbar einleuchtenden Aufbaus der Datei.

Falls es eine Möglichkeit gibt den kompletten Shop inklusive der Subkataloge aus der Datenbank zu erstellen, wäre das auch eine Lösung, die relevanten Tabellen (sitm, pscat) könnte ich dann ja per Skript befüllen... Leider habe ich diese Möglichkeit noch nicht gefunden.

Zwei Instanzen von Shoppilot öffnen und versucht die andersprachigen Inhalte per Drag 'n Drop in den Subkatalog übertragen. Funktioniert aber auch nicht...

Wie gesagt, bin für alle Ideen offen,

Danke und Gruß, Jens Schenck

Linkback: http://www.shoppilot.net/pf/shoppilot-enterprise/2/mehrsprachiger-shop-datenimport-in-subkataloge/356/

Offline hop

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 705
  • Lob: 5
(Kein Betreff)
« Antwort #1 am: Juni 25, 2004, 00:09:05 »
Zitat
Ich hätte also gerne einen Shop mit Subkatalogen für die jeweilige Sprache. Jetzt suche ich einen Weg das zu erreichen, bzw. die Daten (speziell die verschiedensprachigen Seiten-Titel, -Beschreibung und -Vorlage, sowie Artikel-Kurzbeschreibung) irgendwie in den Subkatalog zu bekommen.


Für Artikel ist ein Import der Beschreibung über Subkataloge möglich, für Seiten jedoch derzeit nicht.
Diese müssen also entsprechend händisch im Subkatalog
geändert werden.

Bei den Subkatalogen müssen dazu benutzerdef. Felder mit
speziellem Namen angelegt werden, diese übershreiben dann die Standardfelder (Name stehen im Dialog für benutzerdef. Felder für Subkataloge).

Beim Import würde ich den Import aus Access empfehlen. Hier legt man eine Tabelle an, die alle notwendigen Daten auch mehrsprachig enthält, meinetwegen durch Import oder Verknüpfung mit Excel. Die notwendigen Felder werden dann durch Datei | Subkatalog |Import importiert. Hier nicht vergessen eine Zuordnung auch für die benutzerdefinierten Felder im Subkatalog durchzuführen.

Hoffe das hilft weiter,
hop
Schöne Grüße hop

Offline Jens Schenck

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • Lob: 0
(Kein Betreff)
« Antwort #2 am: Juni 25, 2004, 09:03:01 »
Ja, danke. Das hilft mir ein wenig weiter, auch wenn (leider) eine Menge Handarbeit bleibt...
Nochmal zu dem Weg über die ISTc-Datei, zu komplziert, oder soll das Format nicht offengelegt werden?

Danke und Gruß, Jens Schenck

Offline hop

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 705
  • Lob: 5
(Kein Betreff)
« Antwort #3 am: Juni 25, 2004, 09:39:34 »
Zitat
Nochmal zu dem Weg über die ISTc-Datei, zu komplziert, oder soll das Format nicht offengelegt werden?


Sie können die ist* Dateien nicht so einfach ändern, da diese aus einer binären Serialisierung von Objekten bestehen.
Wenn Sie z.b. nur ein Byte einfügen, wird die komplette Datei nicht mehr lesbar sein.

hop

Offline Jens Schenck

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • Lob: 0
(Kein Betreff)
« Antwort #4 am: Juni 30, 2004, 09:04:07 »
ok. (...'einige' Copy&Paste Befehle später...)
Als Anregung für kommende Versionen:
Es wäre ein prima Feature, wenn sich der gesammte Shop, incl. Subkatalogen, aus einer angegebenen Datenquelle replizieren könnte.
Dadurch wären umfangreiche Änderungen einfach möglich indem ich per SQL die Datenbank änder und die Änderungen in Shoppilot wieder einlese. Schön wäre, dabei eine Option []Shoppilot Datenbank, durch die SP von seiner eigenen Tabellenstruktur ausgeht, die Zuordnung von Hand also entfällt.

Gruß, Jens Schenck

Offline jg

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 524
  • Lob: 3
(Kein Betreff)
« Antwort #5 am: Juni 30, 2004, 14:04:01 »
Hallo Jens,

> Es wäre ein prima Feature, wenn sich der gesammte Shop,
> incl. Subkatalogen, aus einer angegebenen Datenquelle
> replizieren könnte.

Das ist schon seit mindestens 2 Jahren kein Problem mit SP-EP.
Wir arbeiten zB. mit _einer_ Access-DB shop.mdb. Darin enthalten
sind die entsprechenden Tabellen und Abfragen für den Katalog
sowie die Kunden. Bei den meisten Tabellen in der shop.mdb
handelt es sich sogar noch um verknüpfte Tabellen, die
direkt unserer Warenwirtschaft zugeordnet sind. 95% unserer
Katalog- und Kundendaten werden i.d.R. auch ausschließlich
nur in der Warenwirtschaft geändert (wir streben 100% an :) ).
Mit anderen Worten: Unsere Daten marschieren vom WWS über
das 'Gateway Access' weiter ins 'Gateway Shoppilot' direkt
in den Webserver. Das alles kann bei korrekten Einstellungen
mit wenigen Klicks erledigt werden.

jg

Offline Jens Schenck

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • Lob: 0
(Kein Betreff)
« Antwort #6 am: Juni 30, 2004, 14:39:49 »
Das geht mit dem Katalog ohne Probleme, stimmt. Bei Subkatalogen ist das aber nur teilweise möglich.
Zumindest habe ich noch keine Möglichkeit gefunden die z.B. Seitenbezeichnungen oder Seiten-Vorlagen im Subkatalog(!) aus einer Datenbank in den Shoppilot zu importieren.
Wie gesagt, im normalen Katalog kein Problem, im Subkatalog (den wir aufgrund der geplanten Mehrsprachigkeit brauchen) schon.
Falls du doch einen Weg kennst, freue ich mich über jede Anregung* (2 Sprachen stehen schließlich noch aus :) )

Gruß, Jens Schenck

* das würde hop wohl auch interessieren, schließlich sagte er:
> Für Artikel ist ein Import der Beschreibung
> über Subkataloge möglich, für Seiten jedoch
> derzeit nicht.
> Diese müssen also entsprechend händisch im
> Subkatalog geändert werden.

Offline hop

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 705
  • Lob: 5
(Kein Betreff)
« Antwort #7 am: Juni 30, 2004, 14:48:24 »
Zitat
Zumindest habe ich noch keine Möglichkeit gefunden die z.B. Seitenbezeichnungen oder Seiten-Vorlagen im Subkatalog(!) aus einer Datenbank in den Shoppilot zu importieren.


Im Importdialog für Subkatalog gibt es den Button
"benutzerdef. Felder zuordnen", damit kann man dann
auch die Felder xdescription etc. importieren :-)

hop

Offline Jens Schenck

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • Lob: 0
(Kein Betreff)
« Antwort #8 am: Juni 30, 2004, 14:56:41 »
Wenn mir jetzt noch jemand erklärt wie ich über das benutzerdefinierte Artikel(!)feld xdescription, die vom Hauptkatalog abweichende Beschreibung einer Seite(!) im Subkatalog importieren soll, dann bin ich glücklich.

Nochmal langsam, es geht nicht um die Artikelbeschreibung, das funktioniert prima. Es geht um die Beschreibung von Katalogseiten im Subkatalog...

Offline hop

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 705
  • Lob: 5
(Kein Betreff)
« Antwort #9 am: Juni 30, 2004, 15:15:46 »
Sorry, habe wohl zu schnell gelesen. Die  Felder von Subkatalog Seiten, lassen sich derzeit nicht importieren.

Steht aber auf der ToDo Liste im Zusammenhang mit der Überarbeitung der Importdialoge, hier wollen wir ermöglichen, dass man auf mehrere Importprofile zurückgreifen kann. Um Rückfragen zu vermeiden: Termin steht noch nicht fest.

Gruss hop

Offline jg

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 524
  • Lob: 3
(Kein Betreff)
« Antwort #10 am: Juni 30, 2004, 17:47:58 »
Hallo Jens,

> Seitenbezeichnungen oder Seiten-Vorlagen im Subkatalog
> (!) aus einer Datenbank in den Shoppilot zu importieren.
Seitenbezeichnungen betreffen aber eher den grundsätzlichen
Aufbau und die Struktur des Shops und weniger den Datenbestand,
der durch das Schreiben von Lieferscheinen und Rechnungen
permanent Änderungen ausgesetzt ist.
Die Seitenstruktur wird i.d.R. auch nur von einer Person verwaltet,
wobei Artikel- und Kundendaten tagsüber sehr oft von
mehreren Mitarbeitern gleichzeitig bearbeitet und
geändert werden. Hier ist ein automtisierter Import
fast zwingend notwendig. Für die Seitenverwaltung selbst
wäre ein Import zwar nützlich, aber aus meiner Sicht
nicht so dringend notwendig.

Wenn du mal ein größeres Projekt am Laufen hast, bist du froh,
an der Seitenstruktur nicht ständig Änderungen vornehmen
zu müssen.
Das kann Kunden auch verunsichern, wenn sie ihre 'gewohnten
Pfade' nicht mehr vorfinden...  ;-)

> >Ich würde ungerne 500 Seiten und Artikel pro Sprache per Hand ändern [...]
> > auch wenn (leider) eine Menge Handarbeit bleibt...
> Falls du doch einen Weg kennst, freue ich mich über jede
> Anregung* (2 Sprachen stehen schließlich noch aus
500 Seiten ist natürlich heftig. Ob es sinnvoll ist muss
jeder Shopbetreiber selbst entscheiden. Aber falls doch notwendig
wäre einen Importfunktion schon hilfreich.
Trotzdem:
Irgendwo müssen die 2(3)-sprachigen Daten(texte) 'per Hand'
gepflegt werden. Von dort werden sie dann über die
Importfunktion(en) in ein oder mehrere Shopprojekte
eingelesen. Der Aufwand in einer externen Tabelle oder in
Shoppilot selbst muss daher so oder so mindestens 1x
betrieben werden.

Mit SSP könnte man zB. auch einstellen, dass der Shop
je nach aktuellem Subkatalog das franz., deutsche oder
englische Art.-'Kurzbezeichnungsfeld' anzeigt.

jg

Offline Jens Schenck

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • Lob: 0
(Kein Betreff)
« Antwort #11 am: Juni 30, 2004, 18:37:56 »
Ja, 500 Seiten sind heftig, aber leider notwendig, da der Kunde Produkte mit vielen Freiheitsgeraden hat (z.B. Regale mit Tiefe, Breite, Höhe und Fachaufteilung)...
Genrell ändert sich an der Seiten und Artikel nicht so oft etwas, dadurch ist der Aufwand zwar einmalig  groß aber auch wirklich nur einmalig (also im Sinne von nur einmal vorhanden :) )
Die Übersetzungen werden extern angefertigt, über eine Excel Tabelle die sich prima wieder in den Shoppilot importieren lässt... nur leider nicht in die Subkataloge, also dahin wo sie hin sollen... naja, in Copy und Paste bin ich inzwischen ganz gut :)
Evtl. kommt ja das Update bevor die anderen Sprachen dringend werden :)

Gruß, Jens Schenck


xx
Mehrsprachiger Shop

Begonnen von phalbig

0 Antworten
3225 Aufrufe
Letzter Beitrag Februar 08, 2003, 18:30:17
von phalbig
xx
Datenimport Enterprise 2.0

Begonnen von hop

0 Antworten
4778 Aufrufe
Letzter Beitrag März 30, 2003, 17:53:49
von hop
xx
Subkataloge & Warenkorb

Begonnen von Andi

2 Antworten
3693 Aufrufe
Letzter Beitrag Dezember 14, 2002, 13:43:52
von jg
xx
IBOLister für Subkataloge?

Begonnen von dobra

1 Antworten
5962 Aufrufe
Letzter Beitrag Oktober 13, 2006, 09:01:31
von ahe