Autor Thema: Tutorial: Verkauf von konfigurierbaren Artikeln am Beispiel Meterware  (Gelesen 7436 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline cru

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
  • Lob: 7
Zitat von: Tutorial
ShopPilot ermöglicht es konfigurierbare Artikel zu vertreiben.
So ist es zum Beispiel möglich eine Farbe für Artikel vom Kunden eingeben zu lassen, eine Beschriftung für den Artikel eingeben zu lassen oder wie in diesem Beispiel beschrieben Meterware zu vertreiben.

Wollen Sie konfigurierbare Artikel in Ihrem Shop verkaufen?
Das Tutorial beschreibt am Beispiel Meterware ausführlich wie der Verkauf von konfigurierbaren Artikeln in Ihrem Shop realisiert werden kann.

Das vollständige Turorial ist zu finden unter: www.shoppilot.de

mfg
cru

Linkback: http://www.shoppilot.net/pf/seo/7//tutorial-verkauf-von-konfigurierbaren-artikeln-am-beispiel-meter/992/
« Letzte Änderung: Dezember 03, 2007, 20:24:17 von admin »

Offline dobra

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1337
  • Lob: 18
    • ShopPilot AT
Re: Tutorial: Verkauf von konfigurierbaren Artikeln am Beispiel Meterware
« Antwort #1 am: Dezember 24, 2007, 09:50:22 »
Hallo,

ich möchte an dieser Stelle mal ein ganz großes DANKE für diese Funktion aussprechen.

Die benutzerdefinierten Auftragsfelder sind SO vielseitig einsetzbar
(z.B. für artikelspezifischen Rabatt, zusätzliche Info für Kunden und/oder Händler und und und ....)
also - zumindest für mich - ein "lebenswichtiges" Tool  ;D

Bis jetzt habe ich allerdings nur die "Positionsfelder" verwendet - wie (wozu) kann man die "Kopfdaten" benutzen?
« Letzte Änderung: Dezember 25, 2007, 05:39:51 von dobra »
mfG
dobra
______________________________
Betreute Shops:
Barrique Einzelhandel
Barrique Großhandel

Offline cru

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
  • Lob: 7
Re: Tutorial: Verkauf von konfigurierbaren Artikeln am Beispiel Meterware
« Antwort #2 am: Dezember 27, 2007, 12:12:36 »
Hallo,

die ben. def. Felder für Bestellpositionen gibt es für jeden Artikel in der Bestellung.

Die ben. def. Felder für Kopfdaten gehören zum "Kopf" der Bestellung/ des Bestellformulars.

So könnte man zum Beispiel im Bestellvorgang das Geburtsdatum abfragen und über das ben. def. Feld in der Bestellung abspeichern.

Sprich, die Positionsvariablen werden für jede Position der Bestellung angelegt. Die Kopfdaten nur einmal pro Bestellung, unabhängig von den Positionen.

Ich hoffe ich habe das nicht allzu kompliziert beschrieben ;)

mfg

cru

Offline dobra

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1337
  • Lob: 18
    • ShopPilot AT
Re: Tutorial: Verkauf von konfigurierbaren Artikeln am Beispiel Meterware
« Antwort #3 am: Dezember 27, 2007, 12:23:22 »
Danke cru,

ist verständlich und jetzt alles klar  :D


xx
Tutorial SP + Netzwerk

Begonnen von Andi

2 Antworten
4041 Aufrufe
Letzter Beitrag August 18, 2005, 10:11:51
von hop
lamp
Tutorial: Suche mit automatischem Suchvorschlag

Begonnen von cru

2 Antworten
13900 Aufrufe
Letzter Beitrag Juli 01, 2008, 11:54:10
von cru
xx
Artikel Import am Beispiel Amicron oder GDILine

Begonnen von hop

5 Antworten
14209 Aufrufe
Letzter Beitrag April 03, 2012, 11:52:56
von admin
lamp
CSS-Tutorial: PopUp-Bild ohne Javascript

Begonnen von cru

0 Antworten
10444 Aufrufe
Letzter Beitrag September 25, 2007, 13:48:21
von cru