Autor Thema: ShopPilot Enterprise 3.05.01  (Gelesen 3927 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 530
  • Lob: 10
ShopPilot Enterprise 3.05.01
« am: Juli 05, 2012, 16:21:27 »
ShopPilot Enterprise 3.05.01         6.07.2012
==============================================
Installationhinweise:
Es gibt zwei Möglichkeiten ein Update durchzuführen:
1. update-ep3-05-01.exe
Hierbei werden nur die Programmdatein ausgetauscht.
Demoshops etc. bleiben unberührt.

2. setup-ep3-05-01.exe
Hierbei wird zunächst deinstalliert und anschließend
eine Neuinstallation durchgeführt.

Es wird ein neues Objektschema verwendet.
Deshalb sollten die Projektdateien, vor Verwendung der
neuen Version gesichert werden.

Neuanlage der Datenbank: ist nicht erforderlich.
Da die Datenbank automatisch abgeglich wird und
neue Spalten und Tabellen eingerichtet werden.
ACHTUNG: Dies gilt nicht, wenn die Datenbankanbindung
per Gateway eingerichtet ist. In diesem Fall muss
die Datenbank neu angelegt werden.
--------------------------------------------------

Neue Tabelle ADR
Diese Tabelle ist eine Universal-Tabelle mit benutzerdef. Feldern.
In erster Linie aber für die Speicherung von Lieferadressen gedacht.
Die Inhalte der Tabelle können im Workcenter nicht bearbeitet werden.
Sie können jedoch importiert werden und benutzerdefinierte Felder
können hinzugefügt werden.
Ein automatischer Import ist mit dem Flag "/AutoImportAddress"
möglich.
Das Feld "ADRNR" ist zusammen mit "ADRTYPE" der Primärschlüssel.
Wird AdrType nicht angegeben, wir das Feld zu 0 gesetzt.
Folgende Werte sind für AdrType bislang definiert.
AT_SHIPPING = 0 //  Lieferadresse
AT_INVOICE = 1  //  Rechnungsadresse
Eigene Werte können mit >= 100 angegeben werden.


myplacecart-Korrektur
Bei gemischter Darstellung von Artiklen mit und ohne
Varrianten konnte unter bestimmten Umständen ein falscher Artikel
in den Warenkorb gelegt werden. Fehler ist behoben.
 
Passwort beim Import generieren
Möchte man Kunden importieren, die noch kein Passwort haben,
ist die mit einem Pseudo-Identifier möglich.
Man tägt bei der Zuordnung beim Import "'__generate_password__' AS PW" ein.
Da gennerierte PW ist 6 Zeichen lang und besteht aus Buchstaben
und Zahlen.

STATICURLSSB
Die Tabelle STATICURLSSB wird jetzt bei jedem Lauf des Static-Builders
aktualisiert. Hintergrund: Die statischen URL's werden für Google-Shopping
benötigt.

Tabelle wird nur neu angelegt wenn sie nicht vorhanden ist, oder wenn die Spalten nicht passen
Spalte BASE hinzugefügt, enthält den Domain+Verzeichnis zur statischen Datei. BASE + '/' + URL ergibt die absolute URL zur Datei.


Parameter für ModRewrite URL's
Für den StaticBuilder ModRewrite beteht jetzt die Möglichkeit, dass man Paramter
an die statsiche URL anhängt.

.../weinshop/flaschenoeffner.html,adsource=werbepartner

So kann per adsource die Effektivität einer Werbemaßnahme
auch in pseudo statischen Seiten gemessen werden.

OL2-Version
Drei Abfragen für OL2 Version korrigiert, bei Einführung von OL2x
sind Leerzeichen in der SQL-Abfrage abhanden gekommen.


Bei Alternativer Bestellablauf:
Im Alternativen Bestellablauf wurde die Selectbox für die Zahlartauswahl
nicht angezeigt, wenn es nur eine Zahlart gab.

Setzen der ersten (default) Zahlart, jetzt abhängig davon,
ob schon eine Zahlart selektiert war. Die Default Zahlungsart ist die,
mit der niedrigsten ID (Vorzugsweise 1).

Lange Kundennr(bzw. LOGIN)
Das Feld KUNDENNR in USRDYN auf 50 Zeichen erweitert (vorher 25).

Universelle Ajax Einbindung
Wir haben jetzt eine Methode entwickelt, die es ermöglich auch in den Modulen
Ajax-Funktionalität zu verwenden, ohne dass diese mit schon vorhandenen
Ajax Funktionen in Konflikt gerät.

Es wird ein Hash angelegt, der die Modul und Dateinamen der ajax-Metoden für
die Online-Module enthält. Dieser Hash wird dem Hash in ajax/ajax.html
hinzugefügt.
Ziel ist es das alle Module den gleichen Einsprungpunkt in ajax/ajax.html nutzen.
Der Name der Handlerfunktion in einem Modul muss dem Modulnamen entsprechen.
Nutzt ein Modul Ajax muss die Datei "module_ajax_method.ipl" zu den Moduldateien
gehören. Durch diese Datei wird der Modulname und die Handlerfunktion definiert.
In der ersten Zeile steht von module_ajax_method.ipl:
<!--spmacro:module(sayhello) #HIER_DER_MODUL_UND_METHODENNAME

sub sayhello {  # hier ajax request bearbeiten
}
Der Modulname ist identisch mit dem Metodennamen!

Fehler behoben: Gesperrte Browser / IPs (zb Google Bot) sehen immer die Login-Eingangsseite.
Anemerk: Dieser Fehler trat nur bei Multdomain mit mehreren Händlern auf.

   
Tabellen mit ausgeschalter Replizierung und OL Tabellen:
Der Dyn. Abgleich der Tabellenspalten wird auch bei diesen Tabellen durchgeführt,
nachdem der Benutzer eine Nachfrage bestätigt hat. Es gibt eignetlich nur
dei Möglichkeit diese Abfrage positiv zu bestätigen oder das Löschen eines
Feldes, z.b. durch Beenden des WC ohne zu Speichern wieder rückgängig zu machen.
Da Neuanlegen eines Feldes ist umnkritsich.
ACHTUNG: Dieser Dyn. Abgleich funktioniert nicht bei Anbindung per Gateway.




Linkback: http://www.shoppilot.net/pf/news/3/shoppilot-enterprise-3-05-01/1611/


xx
ShopPilot Enterprise 2.80.02a

Begonnen von admin

0 Antworten
4727 Aufrufe
Letzter Beitrag Juli 25, 2007, 15:54:04
von admin
xx
ShopPilot Enterprise 2.5

Begonnen von hop

3 Antworten
6143 Aufrufe
Letzter Beitrag Juli 17, 2006, 09:37:41
von hop
xx
ShopPilot Enterprise 3.06.05

Begonnen von admin

0 Antworten
2784 Aufrufe
Letzter Beitrag Dezember 01, 2014, 13:09:44
von admin
xx
ShopPilot Enterprise 3.05.02

Begonnen von admin

0 Antworten
2680 Aufrufe
Letzter Beitrag Januar 25, 2013, 10:39:35
von admin